Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Kithnos - die weit unterschätzte

Von Greecefreak

Als wir am 26.07.09 in Merichas ankamen war ich überrascht. Der Ort hat viel mehr Atmosphäre als ich dachte. Die Tische stehen im Sand und die Bucht ist recht klein und voll in griechischen Hand. Die Ausländer sind selbst in der Hochsaison an wenigen Händen abzuzählen.

Aber auch die Bergdörfer Chora & Driopsis sind absolut sehenswert. Der Strand von Stin Kolona ist dann nur noch als "Traumstrand" zu bezeichnen. Um die Mittagszeit teilen wir ihn mit etwa 10 Personen und 5 Booten.

Am Ende des Tages wartet ein Heilbad in Loutra auf uns (wir fühlen uns wie König Otto & Amalia vor 150 Jahren). Auch dort stehen die Stühle im Sand & das Essen schmeckt sehr gut. Der Wirt ist trotz der Hochsaison gut gelaunt.

Die Insel ist zwar relativ flach & karg aber windiger als z.B. Kea oder Serifos war sie dennoch nicht. Die anderen 10-15 Strände haben wir nicht mehr besuchen können, aber nach den Fotos auf der Homepage (www.kythnos-island.com/eng/beaches.htm) und den Ansichten von der Straße aus sind diese auch nicht ohne Reiz.

Wir fanden Kithnos jedenfalls überaus reizvoll und 3-5 Tage kann man es dort sehr gut aushalten. Na dann: Kalo taxidi

Geschrieben 11.08.2009, Geändert 15.08.2009, 2677 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.